Schlussmacher – Liebe ist nichts für Feiglinge


Genre: Komödie, Liebesfilm Länge: 110 Minuten Land/Jahr: Deutschland/2013 RegieMatthias Schweighöfer Schauspieler: Matthias Schweighöfer, Milan Peschel


Anzeige



Filmbeschreibung zu Schlussmacher – Liebe ist nichts für Feiglinge


Paul ist ein selbstbewusster, gutaussehender und karriere-strebender junger Mann. Er hat einen ungewöhnlichen Beruf: er macht Schluss mit ungeliebten Partnern. Da er schon so viele Trennungen im Auftrag seiner Firma erledigt hat, ist er gefühlsmäßig an Trennungsemotionen wie Wut, Zerstörung, Geschreie gewöhnt. Sein Chef plant für ihn die Partnerschaft, da Paul in seinem Job, kreuz und quer durch das Land zu fährt um „Schluss zu machen“, einer seiner besten Mitarbeiter ist. Eines Tages macht Paul „Schluss“ mit emotionell-labilem Toto. Dieser versucht sich umzubringen und Paul hat Mitleid mit ihm und nimmt ihn mit sich. Die Freundin von Paul macht mit ihm Schluss, da Paul gefühlstechnisch unantastbar ist. Seit diesem Tag sind Toto und Paul unzertrennlich und erleben viele lustige Situationen. Diese Bekanntschaft verwandelt sich in einer Freundschaft, die die Karriere von Paul gefährdet.

Dieser Liebesfilm erinnert etwas an den Kultfilm mit George Clooney „Up in the air“, ist aber viel lustiger und lebendiger.


zurück zur Startseite



empty