Vaterfreuden


Genre: Komödie, Romantik Länge: 110 Minuten Land/Jahr: Deutschland/2014 Regie: Matthias Schweighöfer Darsteller: Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Isabell Polak



Anzeige



Filmbeschreibung zu Vaterfreuden


Junggeselle zu sein und einfach das Leben zu genießen, ist Felix´s Sache. Als er aber ohne Geld bleibt, hat sein Bruder, der vor kurzem bei ihm mit seinem Frettchen eingezogen ist, eine gute Geldquelle: Er spendet seine Sperma und wird dafür bezahlt. Felix macht mit, somit sind seine Geldsorgen kurzfristig gelöst. An einem Abend, wo Felix gefesselt in seinem Bett liegt, vergreift sich das Frettchen an seinen Kronjuwelen und stilisiert ihn. Felix fängt an über Kinder nachzudenken und deren Bedeutung zu schätzen. Er entscheidet sich die Sperma, die er produziert, zurückzuholen, um irgendwann mit der richtigen Frau ein Kind haben zu können. Leider ist es zu spät, da das Sperma schon verkauft und „eingepflanzt“ wurde. Die verlobte TV-Moderatorin Maren wünscht sich nichts mehr als ein Kind. Da ihr Freund keine Kinder haben kann, kauft das kurz vor der Hochzeit stehende Pärchen Sperma. Ausgerechnet Maren wird die Mutter des Kindes von Felix. Felix will sein Kind bei sich haben und sich um es kümmern. Aber verkauft ist verkauft…


zurück zur Startseite



empty